CWD
  • FVA-Gondel - digital twin
    FVA-Gondel - digital twin
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
01.04.2019 11:05
Kategorie: Allgemeine News

Girls‘ Day 2019 am CWD


Melinda Truong hat gute Noten in Physik und Mathe und wusste genau, wo sie am diesjährigen Girls‘ Day 2019 hinwollte: Zum Center for Wind Power Drives (CWD). „Windräder interessieren mich sehr und ich wollte schon immer mehr über sie erfahren. Auch technische Berufe mag ich,“ erklärte die zwölfjährige Schülerin ihre Wahl. Los ging‘s mit einem Rundgang durch das CWD und seine Prüfhalle, in der das Verhalten von On-Shore-Windenergieanlagen untersucht wird, bevor Melinda selbst – unter professioneller Aufsicht – die Montagearbeit am CWD interaktiv entdecken durfte und Schrauben unterschiedlicher Größe mit dem dafür richtigen Werkzeug anzog. Mit den notwendigen Informationen zu Schraubendurchmesser und Drehmomentschlüssel sowie einer guten Auffassungsgabe klappte das prima.

Interaktiv ging es gleich weiter mit Computer Aided Engineering (CAE) – einem wichtigen Tool im Ingenieurswesen. „CAE ist wichtig, weil sich so mechanische Eigenschaften der Bauteile berechnen lassen, bevor sie gebaut werden,“ hatte sich Melina richtig gemerkt und vermaß mit dem Messschieber zunächst ein Handy bevor sie im Programm Inventor mit Hilfe der Maße ein Modell des Geräts erstellte und eine Belastungsanalyse durchführte.

Was darf während eines Arbeitstages an der Uni nicht fehlen? Genau – die Mittagspause in der Mensa: So besuchte Melinda mit ihren temporären Kolleginnen und Kollegen die Mensa Vita und ließ es sich in guter Gesellschaft gut schmecken. Gestärkt meisterte sie auch die letzte Aufgabe des Girls‘ Days am CWD: Das Zusammenfassen der Arbeitsergebnisse in einer PowerPoint sowie der dazugehörige Vortrag.

Melindas Fazit: „Es hat mir viel Spaß gemacht: Danke! Vielleicht komme ich irgendwann zum Studieren wieder!“