CWD
  • FVA-Gondel - digital twin
    FVA-Gondel - digital twin
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017

Anmeldung zur CWD offen - Sichern Sie sich den Frühbucherrabatt!

Das vorläufige Programm für die Conference for Wind Power Drives ist hier veröffentlicht.

Die Anmeldung für die CWD ist ab sofort offen. Sichern Sie sich bis zum 16.12.2018 den Frühbucherrabatt! Mit diesem Link gelangen Sie zur Anmeldeseite.

News

  • Getriebe Lieferung

    Diese Woche wurde das neue Getriebe für die FVA-Gondel geliefert, sodass die Hauptwelle mit dem Getriebe mittels der Schrumpfscheibe verbunden werden konnte. [mehr]

  • Der CWD Newsletter

    Seit heute gibt es den CWD-Newsletter. Die aktuelle Version finden Sie hier.[mehr]

  • Montage des Generators

    Heute wurde der Generator der FVA-Forschungsanlage in die Gondel integriert. Die Asynchronmaschine mit kurzgeschlossenem Läufer weißt eine Nennleistung von 2750 kW auf. Nun folgt die elektrische Verkabelung zum Umrichtersystem...[mehr]

  • Gondel auf dem Turm

    In der vergangenen Woche wurde die FVA-Forschungsgondel erfolgreich auf den Turmadapter gehoben und verschraubt. Die Geometrie des ursprünglichen Turmflansches wurde komplett beibehalten, sodass das komplette Azimutsystem noch...[mehr]

  • Brian Feeny von der Michigan State University hält Workshop am CWD

    Brian Feeny Professor im Department of Mechanical Engineering der Michigan State University berichtete im Februar am CWD im Rahmen eines spannenden Workshops über seine Arbeiten zur Modellierung und Analyse von Vibrationen im...[mehr]

  • Turmadapter

    In dieser Woche wurde mit den Montagearbeiten auf dem Prüfstandsfundament begonnen. Ausgehend von den Fundamentschrauben erfolgt die Anbindung über die zwei Längsträger und vier Böcke. Damit verbunden ist der als Gusskonstruktion...[mehr]