CWD
  • FVA-Gondel - digital twin
    FVA-Gondel - digital twin
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017

Condition Monitoring System

Das Ziel dieses Arbeitspaketes stellt die Entwicklung eines systemübergreifenden Condition Monitoring Systems (CMS) dar. Mit Hilfe eines CMSystems kann der Betriebszustand einer Anlage ermittelt und überwacht werden. Somit können frühzeitig Schäden an Komponenten detektiert werden. In bestehenden Systemen messen Sensoren die Oberflächenschwingungen an einzelnen Komponenten, wie z. B. an Wälzlagerungen, am Getriebegehäuse und am Generator. Auch Betriebstemperaturen und Stromfluss werden überwacht. Im Arbeitspaket 3 werden neben den vorhandenen Sensoren auch neue Sensoren und Messprinzipien analysiert und eingesetzt. Hierzu zählen Ölpartikelmessung, akustische Kamera, magneto resistive Drehmomentmessung und Drehschwingungsmessung.

Zunächst wird die Anlage im Neuzustand mit unbeschädigten Komponenten vermessen. Dies geschieht parallel zu den Prüfläufen der Arbeitspakete AP 1, AP 2 und AP 4. Nach Abschluss der Untersuchungen werden gezielt verschiedene Komponenten durch geschädigte Komponenten ersetzt und die Anlage erneut den Prüfbedingungen auf dem Systemprüfstand ausgesetzt.

Durch Vergleich der Signale können die Sensoren bewertet und eine Zustandsüberwachung für Gesamtsysteme entwickelt werden. Zusätzlich werden Betriebskostenmodelle entwickelt, mit denen der optimale Zeitpunkt einer Instandhaltungsmaßnahme in Abhängigkeit von wirtschaftlichen und auch äußeren Randbedingungen bestimmt wird.

Verbesserung des Betriebsverhaltens von On-Shore WEA mithilfe eines neuartigen Systemprüfstandes

Ausgewählt und durchgeführt im Rahmen des EFRE ko-finanzierten Operationellen Programms für NRW:

Ziel 2 "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung" 2007-2013

Das Projekt wird in Kooperation mit den nachfolgenden Industriepartnern durchgeführt:

 

Bosch Rexroth AGFAG Industrial Services GmbH
GE Energy - Power Conversion TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
Vestas Nacelles Deutschland GmbH Winergy AG