CWD
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • 4MW-Prüfstand mit HybridDrive
    4MW-Prüfstand mit HybridDrive
  • 1MW-Prüfstand
    1MW-Prüfstand
  • Campus Melaten
    Campus Melaten

Aeroelastische Analyse von Groß-Windenergieanlagen

Die wechselnden aerodynamischen Lasten am Rotor einer Windenergieanlage können zu Schäden in Antriebsstrang und Turmstruktur führen. Daher soll untersucht werden, inwieweit aktive aerodynamische Maßnahmen diese Kräfte an der Quelle mindern können. Schwerpunkt des Projektes ist die Untersuchung aerodynamischer Klappen am Rotor. Hierfür ist eine Erweiterung der verfügbaren numerischen Methoden notwendig.  Am CATS entwickelte aeroelastische Simulationsmethoden mit numerischen Strömungslösern (CFD) werden für die Belange der Windenergie weiterentwickelt. Aus der CFD abgeleitete, reduzierte Modelle werden anschließend in ein am IME entwickeltes Mehrkörper- simulationsmodell  integriert. Damit können die aerodynamischen Maßnahmen sowie zugehörige Regelungsstrategien beurteilt werden.

Das Projekt wird gefördert durch:

Das Projekt wird zusammen mit dem Lehrstuhl für computergestützte Analyse technischer Systeme durchgeführt: