CWD
  • FVA-Gondel - digital twin
    FVA-Gondel - digital twin
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017

Dipl.-Ing. Max Büscher

Chair for Wind Power Drives
Campus-Boulevard 61
52074 Aachen 

Telefon +49(0)241 / 80 98261
Telefax +49(0)241 / 80 92885

EMail: max.buescher@cwd.rwth-aachen.de
Raum: 303

Vita

Herr Dipl.-Ing. Max Büscher studierte bis 2014 Maschinenbau mit der Fachrichtung „Konstruktion und Entwicklung“ an der RWTH Aachen. Von 2014 bis 2018 arbeitete er als Entwicklungs-/Projektingenieur für elektromechanische Ruderantriebssysteme bei der thyssenkrupp Marine Systems GmbH OU-Submarines in Kiel. Dort betrafen seine Schwerpunkte die fluidtechnische Steuerung des Antriebssystems, sowie die Verantwortung der bootsweiten Systemintegration in der Neuentwicklung des Ruderantriebssystems.

In der Zeit von 2018 bis 2019 arbeitete Herr Büscher als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung der RWTH Aachen, im Bereich Systems Engineering Design Methodology. In dieser Zeit lag sein Tätigkeitsschwerpunkt auf der Betreuung von Lehrveranstaltungen sowie der Bearbeitung von Industrieprojekten.

Seit März 2019 erforscht Herr Büscher die Auslegung hochbelasteter Drehverbindungen von Windenergieanlagen, im Bereich der Anlagen- und Parkentwicklung, am Center for Wind Power Drives der RWTH Aachen. Der Forschungsschwerpunkt von Herrn Büscher liegt in der simulationsgestützten Entwicklung von Blattlagerkomponenten.