CWD
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Center for Wind power drives
    Center for Wind power drives
  • Conference for Wind Power Drives 2017
    Conference for Wind Power Drives 2017
  • Aufbau FVA-Gondel
    Aufbau FVA-Gondel
  • Vorstellung des 4MW Prüfstandes
    Vorstellung des 4MW Prüfstandes
  • 4MW-Prüfstand mit HybridDrive
    4MW-Prüfstand mit HybridDrive
  • 1MW-Prüfstand
    1MW-Prüfstand
  • Campus Melaten
    Campus Melaten

Felix Schlüter, M. Sc.

Chair for Wind Power Drives
Campus-Boulevard 61
52074 Aachen

Telefon +49(0)241 / 80 95611
Telefax +49(0)241 / 80 92885

EMail: felix.schlueter@cwd.rwth-aachen.de
Raum: 203

Vita

Herr Schlüter studierte von 2008 bis 2013 „Allgemeinen Maschinenbau“ an der RWTH Aachen. Seit 2014 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der RWTH tätig und befasst sich mit der Systemerprobung von Antriebssträngen und deren Komponenten. Zunächst untersuchte er Antriebsstränge von Off-Highway-Fahrzeugen und seit 2016 Antriebssysteme in Windenergieanlagen.

Seit Juni 2016 bearbeitet Herr Schlüter das Forschungsvorhaben „Plabed“ – Planetary Bearing Design. Ziel dieses Vorhabens ist es, die heute zur Auslegung der Planetenradlagerung in Windenergieanlagen herangezogenen Berechnungsmodelle so zu erweitern, dass diese in der Lage sind, die relevanten Einflussgrößen auf die Lastverteilung im Planetenradlager vollumfänglich abzubilden. Um den Einfluss der einzelnen Parameter quantifizieren zu können, wird im Vorhaben ein Prüfstand aufgebaut, der die komplexen Belastungen und Verformungen aktiv nachbildet und die Lastverteilung messtechnisch erfasst. Hierdurch werden Kenntnisse über die genauen Zusammenhänge im System Planetenradlager erlangt, die anschließend in einer Auslegungsrichtlinie zusammengeführt werden.

Vom Wintersemester 2014/2015 bis zum Wintersemester 2015/2016 betreute er im Fach Maschinengestaltung II die Themen „Maschinenelement Öl“ sowie „Gleitlager“.

Des Weiteren ist Herr Schlüter für die Organisation des 17. Antriebstechnischen Kolloquiums im März 2017 zuständig.